Startseite Oscargewinner Impressum
Oscar Oscargewinner

Oscar-Gewinner 1999

(71. Verleihung)

bester Film / Best Picture
John Madden Shakespeare In Love


Regie / Directing
Steven Spielberg Der Soldat James Ryan
Hauptdarsteller / Actor in a Leading Role
Roberto Benigni Das Leben ist Schn
Hauptdarstellerin / Actress in a Leading Role
Gwyneth Paltrow Shakespeare In Love
Nebendarsteller / Actor in a Supporting Role
James Coburn Der Gejagte
Nebendarstellerin / Actress in a Supporting Role
Judi Dench Shakespeare In Love
FilmMusik / Original Score
Stephen Warbeck Shakespeare In Love Filmmusik : Musical / Comedy / Drama Nicola Piovani (Drama) Das Leben ist schn
Original Song / Song
When You Believe - Stephen Schwartz Der Prinz von gypten
Sound / Ton
Gary Rydstrom, Garry Summers, Andy Nelson, Ronald Judkins Der Soldat James Ryan
Tonschnitt / Sound Editing
Gary Rydstorm, Richard Hymns Der Soldat James Ryan
Drehbuch / Screenplay Written
Marc Norman, Tom Stoppard Shakespeare In Love
Drehbuch -Adaption / Screenplay Based on
Bill Condon Gods and Monsters
Ausstattung / Art Direction
Martin Childs, Jill Quertier Shakespeare In Love
Schnitt / Film Editing
Michael Kahn Der Soldat James Ryan
Maske / Makeup
Jenny Shircore Elizabeth
Kostme / Costume Design
Sandy Powell Shakespeare In Love
Spezial Effekte / Visual Effects
Joel Hynek, Nicholas Brooks, Stuart Robertson, Kevin Mack Hinter dem Horizont - Das Ende ist nur der Anfang
Kamera / Cinematography
Janusz Kaminski Der Soldat James Ryan
bester auslndischer Film / Foreign Language Film
John Bruno Das Leben ist schn (Italien)
Kurzfilm / Short Film
Kim Magnusson und Anders Thomas Jensen Election Night
Kurz-Animationsfilm / Short Film-Animation
Bunny Chris Wedge
Kurz-Dokumentarfilm / Documentary: Short Subject
Keiko Ibi The Personals: Improvisations on Romance in the Golden Years
Dokumentarfilm / Documentary: Feature
James Moll und Ken Lipper The Last Days
Ehren-Oscar / Honory Academy Award
Elia Kazan

Ereignisse, Skandale und Wissenswertes bei der 71. Oscarverleihung

Die 71. Oscarverleihung, die am 21. Mrz 1999 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles stattfand, bleibt als ein denkwrdiges Ereignis in Erinnerung. Unter der humorvollen und charismatischen Moderation von Whoopi Goldberg, die als erste Frau und erste afroamerikanische Frau diese Ehre erhielt, erlebte die Nacht zahlreiche bemerkenswerte Momente.

In der Kategorie Bester Film gewann berraschend "Shakespeare in Love" gegen "Saving Private Ryan", was viele als Ergebnis intensiver Marketingkampagnen ansahen. Steven Spielberg erhielt den Oscar fr die beste Regie fr "Saving Private Ryan", whrend Gwyneth Paltrow als beste Schauspielerin fr "Shakespeare in Love" ausgezeichnet wurde. Roberto Benigni, der fr "Das Leben ist schn" den Oscar als bester Schauspieler erhielt, sorgte fr einen unvergesslichen Moment, als er vor Freude ber die Stuhlreihen kletterte.

Die Modeentscheidungen auf dem roten Teppich, insbesondere Celine Dions rckwrts getragener Smoking, lsten Diskussionen aus. Hinter den Kulissen gab es Gerchte ber Spannungen zwischen den Stars, was dem Glanz und Glamour der Veranstaltung eine zustzliche Ebene verlieh. Insgesamt war die Verleihung ein Spiegelbild der Dynamik und der Emotionen, die Hollywood so einzigartig machen.


Sportvereine
Film-Genres
Vampirserien
Kinostars