Startseite Oscargewinner Impressum
Oscar Oscargewinner

Oscar-Gewinner 1976

(48. Verleihung)

bester Film / Best Picture
Milos Forman Einer flog ber das Kuckucksnest


Regie / Directing
Milos Forman Einer flog ber das Kuckucksnest
Hauptdarsteller / Actor in a Leading Role
Jack Nicholson Einer flog ber das Kuckucksnest
Hauptdarstellerin / Actress in a Leading Role
Louise Fletcher Einer flog ber das Kuckucksnest
Nebendarsteller / Actor in a Supporting Role
George Burns Die Sunny Boys
Nebendarstellerin / Actress in a Supporting Role
Lee Grant Shampoo
FilmMusik / Original Score
John Williams Der weie Hai Filmmusik Adaption : Score Adaption Leonard Rosenman Barry Lyndon
Original Song / Song
I'm Easy - Keith Carradine Nashville
Sound / Ton
Robert L. Hoyt, Roger Heman, Earl Madery, John Carter Der weie Hai
Tonschnitt / Sound Editing
Peter Berkos The Hindenburg
Drehbuch / Screenplay Written
Frank Pierson Hundstage
Drehbuch -Adaption / Screenplay Based on
Lawrence Hauben, Bo Goldman Einer flog ber das Kuckucksnest
Ausstattung / Art Direction
Ken Adam, Roy Walker, Vernon Dixon Barry Lyndon
Schnitt / Film Editing
Verna Fields Der weie Hai
Kostme / Costume Design
Ulla-Britt Soderlund, Milena Canonero Barry Lyndon
Spezial Effekte / Visual Effects
Albert Whitlock, Glen Robinson The Hindenburg
Kamera / Cinematography
John Alcott Barry Lyndon
bester auslndischer Film / Foreign Language Film
Akira Kurosawa (UdSSR, Japan) Uzala, der Kirgise
Kurzfilm / Short Film
Bert Salzman Angel and Big Joe
Kurz-Animationsfilm / Short Film-Animation
Great Bob Godfrey
Kurz-Dokumentarfilm / Documentary: Short Subject
Claire Wilbur, Robin Lehman The End of the Game
Dokumentarfilm / Documentary: Feature
F. R. Crawley, James Hager, Dale Hartleben The Man Who Skied Down Everest
Ehren-Oscar / Honory Academy Award
Mary Pickford

Ereignisse, Skandale und Wissenswertes bei der 48. Oscarverleihung

Die Oscarverleihung 1976, die 48. Academy Awards, fand am 29. Mrz 1976 im Dorothy Chandler Pavilion in Los Angeles statt. Es war eine Nacht, die in der Filmgeschichte als eine der denkwrdigsten Oscar-Verleihungen verzeichnet wurde, nicht zuletzt wegen der herausragenden Filme und Leistungen, die in diesem Jahr gewrdigt wurden.

Der groe Gewinner des Abends war "Einer flog ber das Kuckucksnest" von Milo Forman, der in allen fnf Hauptkategorien triumphierte ein seltenes Kunststck, das zuvor nur "Es geschah in einer Nacht" gelungen war und erst Jahre spter von "Das Schweigen der Lmmer" wiederholt wurde. Der Film gewann die Oscars fr den Besten Film, Besten Regisseur (Milo Forman), Besten Hauptdarsteller (Jack Nicholson), Beste Hauptdarstellerin (Louise Fletcher) und Bestes adaptiertes Drehbuch.

Jack Nicholsons Darstellung des rebellischen Randle McMurphy und Louise Fletchers Rolle als die autoritre Schwester Ratched wurden besonders hervorgehoben und gelten bis heute als ikonische Leistungen in der Filmgeschichte. Der Film, der sich mit Themen wie Freiheit, Autoritt und menschlicher Wrde auseinandersetzt, hat das Publikum und die Kritiker gleichermaen berhrt und zum Nachdenken angeregt.

Ein weiterer beeindruckender Film des Jahres war "Der weie Hai" von Steven Spielberg, der den Oscar fr die Beste Filmmusik (John Williams), den Besten Schnitt und den Besten Ton erhielt. Trotz seiner bahnbrechenden Erfolge bei Publikum und Kritikern und seiner Rolle bei der Definition des modernen Blockbusters wurde "Der weie Hai" in den Hauptkategorien nicht ausgezeichnet.

Die Verleihung selbst war von Glanz und Glamour geprgt, wie es fr die Oscars blich ist, mit vielen denkwrdigen Momenten und Reden. Doch ber allem stand die Anerkennung fr "Einer flog ber das Kuckucksnest", der nicht nur in dieser Nacht, sondern auch in den folgenden Jahrzehnten als einer der bedeutendsten Filme in die Annalen der Filmgeschichte einging.

Insgesamt spiegelte die Oscarverleihung 1976 die Vielfalt und den Reichtum des Kinos jener Zeit wider und zeichnete Werke aus, die auch heute noch als Meilensteine der Filmkunst gelten.


Sportvereine
Film-Genres
Vampirserien
Kinostars